Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Sigue Sigue Sputnik

http://www.sputnikworld.com
http://www.myspace.com/sputnikworld
[Livedates von Sigue Sigue Sputnik]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

"Take Eddie Cochran , a drum machine, a Roland Echo box and a 1 note riff and you are there ... you just need some futuristic lyrics and think you live in a John Carpenter movie ... maybe one day you'll sell a million copies..."

Die Geschichte der Electro-Glam-Punk Band Sigue Sigue Sputnik liest sich wie das Who is Who der Punk- und Goth-Szene der späten 70er und der 80er Jahre.
Alles begann 1981 mit der Auflösung der Punkband Generation X, die Tony James, zusammen mit Billy Idol, 1976 gründete und die, neben beiden Erstgenannten, vorübergehend auch Gitarrist Steve Jones von den Sex Pistols und Drummer Terry Chimes von The Clash beheimatete.
Nach einem kurzen Zwischenspiel bei den Lords Of The New Church und der Tätigkeit als Produzent der ersten Sex Gang Children LP, stieg Tony James in die Band von Johnny Thunders ein. Schon währenddessen hatte er beschlossen, nicht nur eine neue Band, sondern ein neues Genre, eine neue Szene zu gründen. Er lernte Neal X kennen und zusammen begaben sie sich auf die Suche nach einem Sänger. Zur Auswahl stand neben Andrew Eldritch (der sich lieber seinen Sisters Of Mercy widmen wollte) noch Annie Lennox (Eurythmics), die Tony James jedoch ablehnte, da er einen Frontmann bevorzugte. Dann lief im Martin Degville über den Weg - "...it was easy to find him because everyone was looking at him!" - und nach endlosen Proben stand der Sänger fest. Nur ein Name für die Band fehlte nun noch. Der fand sich in einer britischen Tageszeitung in der ein Artikel über eine russische Straßengang stand: Sigue Sigue Sputnik. Das war 1983.

1986 erschien das Debüt-Album der Band "Flaunt It" und wurde sofort ein Hit. Songs wie "Love Missile F1-11" oder "21 Century Boy" stürmten die Hitparaden und selbst die Zeit zwischen den einzelnen Lieder der LP wurde zu Werbezecken versteigert. Die Band trat im Fernsehen auf (unter anderem in Deutschland bei Formel1) und spielte weltweit.
Nach der Veröffentlichung der zweiten LP "Dressed For Excess" (1988) zerfiel die Gründungsformation der Band. Tony James wechselte als Gitarrist zu den Sister Of Mercy. Auch Neal X (er spielte wieder für Marc Almond) und Drummer Chris Cavanaugh verließen die Band.
1991-1992 kam es zu einer kurzen Reunion und der Veröffentlichung von "First Generation".

Die anschließende Stille wurde erst 2000 unterbrochen, als es Tony James erneut gelang Neal X und Martin Degville zu einer Rückkehr zu bewegen. Auftritte auf dem Wave-Gotik-Treffen und dem Whitby-Gothic-Weekend riefen sie ins Gedächtnis der Fans zurück. Sie produzierten ein neues Album mit dem Titel "Pirate Space" und gingen wieder auf Tour.
2003 kam es zu internen Streitigkeiten zwischen Martin Degville und Tony James/Neal X. Degville gründete das Projekt 'Sputnik2', welches nun auch unter den Namen 'Sigue Sigue Sptunik' und 'Martin Degville’s Sigue Sigue Sputnik' live tourt.

 

Konzerte

Festivals